Schreiben im Winter

Schreibworkshop: Die Konzentration des Winters nutzen

Wann: 27.1.2019 von 13:00-18:00
Wo: im 17.Bezirk, genaue Adresse wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Die wenigen Sonnenstunden des Winters trüben das Gemüt, Wind und Wetter tun das Ihre dazu, und wir erkennen schmerzlich wie phantasielos und routiniert wir unsere täglichen Pflichten erfüllen. Doch da ist diese kleine leise Stimme, die in uns ruft: Das kann es doch nicht sein! Das Leben ist schön! Es muss mehr geben als diesen dunklen grauen Alltag.

Die gute Nachricht: Ja, liebe Leute, diese Stimme hat Recht. Das Leben ist schön und es gibt mehr, viel mehr! Und es gibt Hilfe: Denn in jedem von uns gibt es eine/n kleine/n KünstlerIn, unser kreatives Potenzial, das uns unsere Lebensfreude wieder zurückgeben kann.

Der Winter ist die Zeit im Jahr, in der das Leben nur scheinbar zum Stillstand kommt. Während die Natur sich im Herbst von den Teilen trennt, die sie nicht mehr benötigt, sammelt und konzentriert sie ihre Kräfte im Winter auf die Bereiche, in denen sie im kommenden Jahr wachsen möchte, damit sie sich dann im Frühling mit frischer Energie erneut in das Leben stürzen kann.

Ich lade alle Interessierten dazu ein, den Impuls des Winters zu nutzen, den Blick nach innen zu richten um zu erforschen: Wer bin ich? Wo stehe ich? Wer möchte ich sein? Wo ist die Freude? Wohin möchte ich wachsen? Was hält mich zurück?

In kurzen angeleiteten Schreibetappen werden wir (jede/r für sich und in der Gruppe gemeinsam) unsere/n kleine/n KünstlerIn wachrufen. (Keine Angst, niemand muss vorlesen, jeder darf mit der Gruppe teilen, was sie/er teilen möchte.) Wir erkennen Potenziale, die wir im nächsten Jahr entwickeln wollen und bekommen eine Strategie, wie wir sie tatsächlich umsetzen können.

Ich freue mich auf Euer kommen!

Caroline

Vorkenntnisse: keine, alle sind willkommen, auch NichtschreiberInnen!

Kosten: keine; mitzubringen ist lediglich Interesse, Neugierde und der Wunsch nach (mehr) Kreativiät im Leben.

Anmeldung: befluegelt@gmx.at